Schlagwort-Archiv Unwetterwarnung rlp

VonAndreasKirsten

meteosafe.com mit Pushover App als Spezial-Unwetter-Informationssystem einrichten

[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.2/5]

Ich bin ein großer Fan von Unwetterwarnungen und deren Verbreitung als Push-Mitteilung. Ein befreundeter Entwickler hatte mich auf meteosafe.com aufmerksam gemacht wo man sich verschiedenste Warnungen konfigurieren kann und diese speziellen Warnungen als E-Mail versenden lassen kann.

Nun ist eine Warnung per E-Mail eine tolle Sache, leider öffnet man sein Postfach nicht so häufig am Tag um zeitkritische Warnungen zu lesen. Also habe ich mir Gedanken gemacht wie man das per App, respektive als PushMitteilung mit speziellen Warntönen umsetzen kann.

Hier ein kleines How-To zum “nachbauen”.

1.Schritt – PushOver App auf das Smartphone (geht mit Android und iPhone)

Zuerst holt Ihr Euch die PushOver – App auf das Smartphone. Zu den einzelnen Apps kommt Ihr hier:

App für Android-Smartphones

Pushover
Pushover
Entwickler: Superblock, LLC
Preis: Kostenlos+
  • Pushover Screenshot
  • Pushover Screenshot
  • Pushover Screenshot

App für iPhones

Pushover Notifications
Pushover Notifications
Entwickler: Superblock
Preis: Kostenlos+
  • Pushover Notifications Screenshot
  • Pushover Notifications Screenshot
  • Pushover Notifications Screenshot
  • Pushover Notifications Screenshot
  • Pushover Notifications Screenshot
  • Pushover Notifications Screenshot

2. Schritt – anmelden bei pushover.net

Danach melde man sich per PC-Browser bei pushover.net an (Link)!

3. Schritt anmelden in der pushover-App

Wenn Ihr Euch angemeldet habt, meldet Ihr Euch mit DIESEN Daten in der Pushover-App auf Eurem Smartphone an!

4. Schritt – Anmelden bei meteosafe.com

Nun wird es etwas komplizierter, beziehungsweise es gibt 2 mögliche Wege!

Weg 1 – mein persönlicher Weg

Ihr besorgt Euch eine NEUE Email-Adresse z.B. meteosafe@meine-domain.de auf die KEINERLEI andere Emails ankommen (auch geheim halten & für nichts anderes verwenden! // bei dieser Email-Adresse muss eine Weiterleitung möglich sein, denn die Ziel-Email Adresse von pushover ist kryptisch und schlicht NICHT zu merken (hat den Vorteil das man sich später die meteosafe.com Anmeldung einfacher hat, um z.B. Änderungen durchzuführen. Wenn Ihr diesen Schritt gehen wollt, benötigt Ihr die Ziel-Email aus pushover.net. Diese findet Ihr NACH der Anmeldung bei pushover.net bei “Your E-mail Aliases” – ggf müsst Ihr über “(Create an E-mail Alias)” noch eine erstellen. Diese E-Mail Adresse tragt Ihr in der Weiterleitung ein! Mit Eurer NEUEN Adresse gehts es dann weiter bei Schritt 5!

Weg 2 – Nur mit der pushover Email arbeiten

Nach der Anmeldung bei pushover.net findet Ihr “Your E-mail Aliases” – ggf müsst Ihr über “(Create an E-mail Alias)” noch eine erstellen. >> Mit dieser E-Mail weiter zu Schritt 5.

Schritt 5 – Anmeldung bei meteosafe.com

Mit der Email aus Weg 1 oder Weg 2 meldet Ihr Euch nun bei Meteosafe an (Link) – bei meteosafe.com findet man den Punkt “Zur Registrierung” das Formular dazu.

Schritt 6 – Einrichten des Wetterprofils

Zunächst legt Ihr Euren Heimat- oder Warnort fest. Danach richtet Ihr Eure Warnungen nach dem persönlichen “Geschmack” ein. beginnt zunächst mit den niedrigsten Warnschwellen um das System testen zu können.

Schritt 7 – anpassen der Warnschwellen und Radien

Ihr werdet schnell merken, dass Ihr die Schwellen anpassen müsst weil bei niedrigen Schwellen das Warnportal sehr schnell (was auch gut so ist) anspringt.
Ich habe mein Profil sehr scharf eingestellt und werde nun wirklich nur bei extremen Ereignissen zuverlässig gewarnt. Bei allen Warnungen die aufgetreten sind war dann auch wirklich “ein Problem”.
Folgende Einstellungen habe ich vorgenommen:

  • Gewitter/Starkregen – Umkreis 5km – Schwelle: violett
  • Sturzflut – Umkreis 5km – Schwelle: rot
  • Blitzschlag – 5km – Schwelle: 5
  • Sturm – 20km ab 10Bft
  • Niederschlagsmenge 1-stündig – 5km – Schwelle: 20mm
  • Hagel – 10km – Schwelle: 1-2cm
  • Rotierende Gewitterwolke/Tornadobildung möglich – Umkreis 20km – Schwelle: stark
  • Hitze – Umkreis 10km – Schwelle: 33Grad
  • Bodenfrost und Frost in 2 m Höhe – individuelle Einstellung vornehmen!
  • Aquaplaning – Umkreis 4km – Stufe: violett
  • Schneefall – Umkreis 4km – Schwelle:mäßig/stark
  • Glatteisregen – Umkreis 4km – Schwelle leicht
  • Vorhersage Windböen – Umkreis 4km – Schwelle: orange
  • Vorhersage Neuschneemenge 6-stündig – Umkreis 4km – Schwelle:rot
  • Vorhersage Glatteisregen – 4km – Schwelle: mäßig/stark

Schritt 8 – testen und kommentieren

Nun testet bitte das System und kommentiert in den Kommentaren ob die Schritte verständlich waren – wie Euch meteosafe.com gefällt und welche Einstellungen Ihr vorgenommen habt – Welche Ergebnisse ihr bekommen habt und wie die Wettererscheinungen aufgetreten sind!

VonAndreasKirsten

BIWAPP App – Katastrophen Warn App

[Gesamt:7    Durchschnitt: 2/5]

BIWAPP App – Ist eine kostenlose Bürger Warn- und Informationsapp zu schnellen Warnung der Bevölkerung.
Aktuelle Informationen oder Katastrophenmeldungen für die von Ihnen ausgewählten Orte direkt per Push Mitteilung auf das Smartphone.

Warnthemen der BIWAPP App

  • Schulausfälle
  • Verkehrsunfälle
  • Feuer
  • Hochwasser
  • Bombenentschärfung
  • allgemeine Warnungen

Funktionen der BIWAPP App

  • Informationen direkt auf das Smartphone – optional mit Push-Nachricht
  • unbeschränkte Anzahl an Warnorten mit Festlegung des Umkreis
  • Warnungen auch direkt für Ihren momentanen Aufenthaltsort plus festgelegter Umkreis
  • Meldungen/Warnungen des DWD
  • Spezialmeldungen
    • Feuer
    • Chemieunfall
    • Schulausfall
    • Seuchenfall
    • Erdrutsch/Lawine
    • Verkehrsunfall
    • Großschadenslage
    • Warnungen
    • Hochwasser
    • Unwetter
    • Bomenfund
    • Informationen
  • Archivierung vergangener Meldungen
  • Ortsfunktion: Anzeige aktueller Standort
  • Notruf zu Polizei oder Feuerwehr
  • teilen der Meldungen mit Freunden
  • verschiedene Warntöne für verschiedene Ereignisse

Anforderungen für die BIWAPP App

  • Zur Nutzung der App ist eine Datenverbindung notwendig (WLAN oder Mobilfunk)
  • Die Ortungsfunktion / GPS muss eingeschaltet sein

die Biwapp App im Selbsttest

Wie alle anderen Apps testen wir diese App natürlich auch im Selbstversuch. Die erste Meldung kam bei einem Starkregenschauer schon sehr zuverlässig und präzise. Das hat mich dann wirklich überrascht. Sobald die nächsten Warnungen aufgelaufen sind werde ich diesen Beitrag ergänzen.

Kritik an weiteren Apps

Kritischerweise muss ich bemerken, dass ich alle 3 WarnApps für den falschen Weg halte. Hier gehört bundesweit EINE App an den Start, betrieben vom Bund und den Ländern. Daher halte ich weitere Apps, auch wenn sie absolut Ihre Daseinsberechtigung haben, für den falschen Weg. Ich möchte keinem Entwickler zu nahe treten, aber auch den Bund und die Länder hier kritisieren. Im E-Fall wissen die Kreise, Länder nicht was sie nun ansprechen sollen. Zum Teil sind Landkreise an Katwarn angebunden, zum Teil wieder an NINA ….. Ausgetragen wird dies aber wieder auf dem Rücken des BÜRGERS … Warum sollen alle Bundesbürger mehrere Apps installieren? Das wird NICHT passieren. Hier gilt es zumindest eine Schnittstelle zu schaffen und alle Apps / App Entwickler greifen darauf zu. >> UPDATE:im Fall der BIWAPP ist dies zumindest für das MoWaS passiert.

UPDATE: BIWAPP ist an MoWaS angebunden

Die BIWAPP App ist ab sofort an das MoWaS angebunden!! Somit werden alle in NINA veröffentlichen MoWaS Meldungen auch in BIWAPP dargestellt. Das stellt natürlich eine enorme Verbesserung der App dar!

BIWAPP
BIWAPP
Preis: Kostenlos
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot

BIWAPP
BIWAPP
Preis: Kostenlos
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot

BIWAPP
BIWAPP
Preis: Kostenlos
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot

BIWAPP
BIWAPP
Entwickler: Marktplatz GmbH - Agentur für Web & App
Preis: Unbekannt
  • BIWAPP Screenshot
  • BIWAPP Screenshot

VonAndreasKirsten

DIVERA 24/7 App – Alarmierungs- und Verfügbarkeitssystem

[Gesamt:105    Durchschnitt: 3.7/5]

Heute präsentiere ich Euch sehr gerne die Divera 24/7 App. Auf diese App habe ich persönlich schon lange gewartet, da sie nicht nur die Einsatzbereitschaft übersichtlich darstellen und organisieren kann sonder auch mittlerweile die Zusatzalarmierung incl Rückmeldung der Einsatzkräfte abbildet. Die Statusänderung kann sogar kostenlos per Telefonanruf erfolgen.

DIVERA 24/7 App und DIVERA 24/7 als perfekter Begleiter für Feuerwehren, THW, Hilfsorganisationen, DLRG, Bergwacht und Bereitschaften

Überzeugen Sie sich von dieser App am Besten persönlich, wir durften vorab die vollen Funktionen frei testen und waren sehr schnell begeistert

Kostenlos und unverbindlich anmelden:

Dann kostenfrei und unverbindlich unter https://www.divera247.com/registrierung.html anmelden.

AB SOFORT bekommt IHR mit dem Code: feuerwehrapps – Automatisch die Alarm-Version für 30 Tage zum Test freigeschaltet!

Die DIVERA 24/7 App als Ergänzung zu DIVERA 24/7 Produkten umfasst folgende Module:

  • Einsatzbereitschaft planen und sicherstellen, Automatisierung mit Geofence im Beta-Test https://www.divera247.com/beta-test.html
  • Alarmierung mit Rückmeldung per App
  • Alarmierung automatisch per Web-/REST-API, E-Mail, RS232/Serielle Schnittstelle
  • aktive Rückmeldungen bei Alarmen
  • Planung der Einsatzbereitschaft im Voraus
  • Kommunikation: Mitteilungen, Umfragen und Termine
  • Alarmmonitor für die Wache
  • FMS der Einsatzfahrzeuge
  • Leitstellen-Monitor mit standortübergreifender Personalverfügbarkeit
  • Schnittstellen: TETRAcontrol, BosMon, SIRENE112, FeuerwehrCloud, fireboard, e:lion, DWD, Unwetterzentrale

Besonders die Weiterleitung der Alarmierung bietet zahlreiche Vorteile gegenüber anderen Systemen. Über mehrere Schnittstellen (E-Mail, Programme wie FMS 32/BosMon und eine HTTPS-Schnittstelle) können die Alarmierungsinformationen der Leitstelle ausgelesen werden und innerhalb weniger Sekunden auf alle Mobiltelefone der Einsatzkräfte übertragen werden. Die Zusatzalarmierung mit DIVERA 24/7 ist vor allem bei schlechter Netzabdeckung hilfreich und verbessert die Erreichbarkeit auch außerhalb des eigenen POCSAG Netzes. Führungskräfte sind so jederzeit über das aktuelle Alarmierungsgeschehen in ihrem Zuständigkeitsbereich informiert.

Neben dem Auslesen und Weiterleiten der Leitstelleninformationen kann über das Webinterface auch jederzeit eine eigene Alarmierung gestartet werden. Damit kann DIVERA auch ohne Leitstellenanbindung für eigene Zwecke genutzt werden. Dies ist vor allem bei Sanitäts- und anderen Wachdiensten von DLRG, Bergwacht und THW hilfreich.

Unabhängig von der neuen Funktionalität der Alarmierung bleiben die bewährten Ansichten zur Verfügbarkeit der Einsatzkräfte und die Möglichkeit der individuellen Anpassung auf die eigenen Bedürfnisse natürlich erhalten.

Datenschutz und Alarmierungsapps – Ein Radiointerview mit DIVERA 24/7

Infos zur Datensicherheit der Divera 24/7 Verfügbarkeits App – Dr. rer. sec. Bernhard Horst spricht mit Radio112 über DIVERA 24/7, Link anklicken und reinhören!

zusätzliche Anbindungsmöglichkeiten

Ab sofort kann DIVERA 24/7 mit Pagern von E Message Deutschland eingesetzt werden. Neben eCityruf und eBOS kann auch „2wayS by e*Message“ in das System eingebunden werden – ein DME mit integrierter Rückmeldefunktion, der die Einsatz-Rückmeldung fortan direkt zum Verfügbarkeitssystem überträgt.
Damit bietet DIVERA 24/7 nochmals weitere Möglichkeiten im Bereich der Alarmierung. Ihr könnt zwischen zahlreichen Informationskanälen und Endgeräten wählen:

  • Alarmierung über Push, SMS, Sprachanruf, E-Mail
  • Einbinden von TETRA-Pagern der BOS
  • Einbinden von e*Message-Pagern mit eigenem POCSAG-Netz und GSM-Redundanz
  • Einbinden von UNITRONIC ERIC®-Pagern mit M2M-Technologie zur sicheren Übertragung im VPN-Tunnel und europaweiter Erreichbarkeit über alle verfügbaren GSM-Netze
  • Kombinationen aus diesen Lösungen um die gewünschte Redundanz und Netzabdeckung zu erreichen

Mit der App per W-LAN und GSM sogar im Keller, mit eMessage per POCSAG beim Stromausfall und mit UNITRONIC ERIC® europaweit erreichbar – durch die gezielte Kombination der neuesten Technologien werdet ihr überall zuverlässig alarmiert.
Werkfeuerwehren und Teams, die in Ex-Bereichen unterwegs sind, können bei Bedarf sogar auf Meldeempfänger mit Ex-Schutz zurückgreifen. Im Werk mit hoher Durchdringung und zur Nachalamierung von Bereitschaftsdiensten über GSM.
Ihr verwendet bereits Piepser von e
Message und wollt diese mit der App und dem Alarm-Monitor verbinden? >> Sprecht direkt das Team von DIVERA 24/7 an!

DIVERA 24/7 Träger Praxispreis des CEBIT Innovation Award

Die App hat die Jury aus zwei Gründen überzeugt:

  • Die Feuerwehr weiß jederzeit, wie viel Personal bereit steht. Bei Personalmangel ist die Leitstelle in der Lage, sofort weitere Einheiten zu alarmieren. Damit der Einsatz auch werktags sicher abgearbeitet werden kann und wir den Bürgern gemeinsam schneller helfen können.
  • Dahinter steckt mehr als nur eine Idee. Inzwischen nutzen 60.000 Helfer die App zur Einsatzplanung und Alarmierung. Dies verdanken wir allen beteiligten Einsatzkräften. Ein besonderer Dank richtet sich an mutige Führungskräfte und Entscheider, die bereit sind, ehrlich und transparent mit der Personalsituation umzugehen. Lasst uns auch weiterhin daran arbeiten, die gemeinde- und kreisübergreifende Zusammenarbeit zu stärken.

Screenshots

Ein schönes Erklärungsvideo

Registrierung bei Divera 24/7

Einführung in die Verwaltungsoberfläche

Die neue Geofence-Funktion

Hinweise zum momentanen Stand der Funktionen

  • 1 Warnschwelle zur Warnung bei Personalmangel
  • 2 Alarmschleifen/Gruppen zur zielgerichteten Adressierung von Alarmierungen, Mitteilungen und Terminen.
  • 6 individuelle Monitoransichten
  • Erweiterung der Benutzerrechte um Berechtigungen zum Erstellen und Bearbeiten von Meldungen
  • Mehrere iFrame-Monitore.
  • Umfragen als Rückmeldekanal für Mitteilungen
  • Persönlicher Standard-Status
  • Priorisierung von Terminen im persönlichen Status-Planer
  • Auswählbarer Alarmierungston
  • Mehrere Monitoransichten
  • Visualisierung einsatzbezogener Rückmeldungen

DIVERA 24/7 alarm

Mit DIVERA 24/7 alarm gibt es eine zusätzliche Version ein, die sich an einzelne Standorte richtet und die Lücke zwischen DIVERA 24/7 free und DIVERA 24/7 pro füllt.

  • 3 frei konfigurierbare Warnschwellen
  • 10 frei konfigurierbare Monitoransichten
  • Unbegrenzte Anzahl an Nutzern.
  • Unbegrenzte Anzahl an Alarmschleifen/Gruppen.
  • Übertragung von Alarmierungen mit allen Einsatzdetails und den zu alarmierenden Alarmschleifen per Schnittstelle.
  • Nur € 0,49 Benuter/Monat, monatlich kündbar

Noch mehr Informationen zu Divera gibt es in der vom Hersteller zu Verfügung gestellten Präsentation

Zur Präsentation

Die DIVERA 24/7 App für Android findet Ihr hier:

Die DIVERA 24/7 App für iOS – iPhone – iPad

Die Divera App für Windows

DIVERA 24/7
DIVERA 24/7
Entwickler: Fire Rescue Instructions GmbH
Preis: Kostenlos
  • DIVERA 24/7 Screenshot
  • DIVERA 24/7 Screenshot

Die DIVERA 24/7 BETA Insider App für Android findet Ihr hier:

DIVERA 24/7 insider
DIVERA 24/7 insider
  • DIVERA 24/7 insider Screenshot
  • DIVERA 24/7 insider Screenshot
  • DIVERA 24/7 insider Screenshot

Kostenlos und unverbindlich anmelden:

Dann kostenfrei und unverbindlich unter https://www.divera247.com/registrierung.html anmelden.

AB SOFORT bekommt IHR mit dem Code: feuerwehrapps – Automatisch die Alarm-Version für 30 Tage zum Test freigeschaltet!

Wie kann ich DIVERA 24/7 überhaupt ansprechen und die Alarmierungsfunktion legal benutzen?

Dazu gibt es mittlerweile die verschiedensten Möglichkeiten um vor allem legal Divera anzubinden.

Eure Leitstelle verschickt im Alarmfall bereits eine SMS?

Dann gibt es mit folgender App auf einem Android Smartphone bereits eine Lösung um per App den Divera Server anzusprechen. Die KOSTENLOSE SMS-Inbound-App reagiert auf eingehende SMS bestimmter Absendernummern – Der Inhalt der SMS wird dann an den eingestellten DIVERA247 Account weitergeleitet. Damit hat man die Möglichkeit rasend schnell Divera in bestehende Systemlandschaften einzubinden. Bei kostenpflichtigen Accounts (ALARM/PRO/SERVER) wird der Inhalt der SMS vollständig als Einsatz-Meldung interpretiert.
Bei Nutzern der kostenlosen Version (FREE) wird nur übermittelt, dass ein Einsatz anliegt. Die Textinformationen aus der SMS werden verworfen.
Das Einsatz-Stichwort entspricht in jedem Fall den Standard-Einstellungen der Alarm-Schnittstelle.
Ein Parser zur gezielten Auswertung von Einsatzstichwort, Meldung und Adresse folgt im nächsten Schritt.

Eure Leitstelle verschickt im Alarmfall eine Email? – PERFEKT!

Mit dem neuen DIVERA24/7 Alarmserver können diese Mails quasi in Echtzeit ausgewertet werden und an den DIVERA Account weitergegeben werden!

Das funktioniert wie?

Neuer Alarmserver im öffentlichen Beta-Test ? ? ? ?‍?
Zur blitzschnellen, unkomplizierten Alarm-Auslösung per E-Mail stellt DIVERA 24/7 den ALARM- und PRO-Nutzern den neuen ALARMSERVER 24/7 zur Verfügung.

Die Alarmierung über den zentralen Dienst verläuft wie folgt:
1. Die E-Mail wird auf direktem Weg zu DIVERA 24/7 geschickt.
2. Der Alarmserver prüft, ob die Mail anhand vordefinierter Kriterien angenommen werden darf.
3. Bei Übereinstimmung wird der Inhalt auf RICs von Gruppen und Fahrzeugen sowie auf Alarmvorlagen untersucht, so dass die wichtigsten Eckdaten automatisch ermittelt werden.
4. Zusätzlich kann die E-Mail über vordefinierte Leitstellen- und Formatvorlagen analysisert werden, z.B. um gezielt die Adresse oder die Koordinaten der Einsatzstelle zu ermitteln.
5. Der Alarm wird sofort ausgelöst. Die E-Mail sowie die nicht benötigten Daten werden verworfen.
Wer am Test teilnehmen möchte, kann sich via Mail an support@divera247.com mit Betreff “Alarmserver” anmelden

Auslösung mit Melder (Piepser, FME) und BOSMON

Für die richtigen “Freaks” gibt es eine Anleitung: https://help.divera247.com/display/FAQ/BosMon+Alarm+Einrichtung

Auswertung per DME und BOSMON

Für diese Möglichkeit gibt es ebenfalls eine tolle Anleitung: https://help.divera247.com/display/FAQ/BosMon+Alarm+Einrichtung

VonAndreasKirsten

NINA App – Katastrophenschutz App – App Nina

[Gesamt:16    Durchschnitt: 2.9/5]

Im Folgenden ist die Nina App eine App die JEDER auf seinem Smartphone haben MUSS!
Mit der App werden sie im gesamten deutschen Bundesgebiet vor Gefahren gewarnt. Auf Wunsch erfolgt die Warnung auch für den konkreten Standort. Die App versteht sich jedenfalls als Notfall und Nachrichten App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Die App ist eine offizielle App des Bundes und wird vom Modularen Warnsystem versorgt. Dieses Warnsystem wird seit 2013 von Bund und den Bundesländern betrieben. Die App ist ein neuartiges Warnmittel und übermittelt hierdurch Gefahrenmeldungen bei Großbrand oder Extremwetterereignissen. Zusätzliche Informationen wie Unwetter oder Pegelstände sind optional einstellbar. Das heißt Verhaltensweisen und Notfalltips dürfen in so einer App natürlich auch nicht fehlen, damit Sie sich und Andere richtig auf Gefahren vorbereiten können.

Funktionen der Nina App:

  • MoWaS-Warnungen deutschlandweit oder standortbezogen als Pushbenachrichtigung
  • aktuelle Warnungen als Liste oder in einer Karte darstellen
  • Notfallkontakte können per festgelegter Notfall SMS benachrichtigt werden – Halten sie so Ihre Liebsten auf dem Stand der Dinge
  • mit Notfalltips über bestimmte Ereignisse vorher informiert (Hochwasser oder Unwetter) – Vorsorgemaßnahmen treffen
  • aktuelle Projekte des Bundesamtes

Hinweise zu Funktionen! der App

  • Warnungen und Aktualisierungen können Sie nur bei einer mobilen Datenverbindung oder im WLAN empfangen!
  • für die Datenübertragung bei der mobilen Nutzung der Nina App KÖNNEN Gebühren bei Ihrem Netzbetreiber anfallen
  • Die Standortinformationen werden nur auf Ihrem Gerät ausgewertet, weder das BBK noch andere Partner können Standortdaten speichern!
  • wegen der fortwährenden Nutzung von GPS im Hintergrund kann die Lebensdauer des Akkus stark verringert werden

Unsere Information zur Nutzung der App

Kurzum ist die App, abgesehen von Katwarn, wirklich eine Pflicht App für JEDEN BÜRGER! Gerade in der heutigen Zeit ist eine schnelle Warnung einer großen Anzahl von Menschen sehr wichtig. Demgegenüber steht, dass mehr als die Hälfte aller Deutschen ein Smartphone besitzen, daraus sich hier ein hohes Warnpotential.


 

Nina App Download

Dementsprechend kann die App kann jeweils in den Smartphone Stores heruntergeladen werden. Klicken Sie dazu auf eines der Symbole oder auf den Download Button für Android oder Apple.

Nina App iPhone


nina app iphone

Nina App Android